Magdeburg-Stadtführungen

Nachtwächterrundgang in Magdeburg
Der Magdeburger Nachtwächter Hein Ludolf ist ein Pfundskerl - mit seiner Kampf-Lanze räumt er für seine Gruppe die Feinde aus dem Weg, seien es Mecklenburger, Sachsen oder Finanzbeamte. Kommt er dazu, Atem zu holen, erzählt der Nachtwächter seiner Gruppe an ausgewählten Plätzen Schauergeschichten, die sich einstmals wirklich so zugetragen haben und manchem unbedarften Pantoffelhelden das Grausen über den Rücken jagen.

5,00€ / Teilnehmer, Mindestauftrag 70,00€ / Gruppe

  

Nachtwächterrundgang in Tangermünde
Der Nachtwächter in Tangermünde hat nicht nur den großen Stadtbrand 1617 überlebt - er hat auch noch seine ganz eigenen Theorien, wer den Brand gelegt haben könnte. Auf seiner spannenden Spurensuche in den Gassen der Elbestadt erfährt der geneigte Besucher nicht nur allerlei aus der Geschichte von Tangermünde - hier werden auch die Lachmuskeln gepflegt herausgefordert. Ein Nachtwächterrundgang mit Praxistipps für unterforderte Eheweiber und verruchte Mönche.

5,00€ / Teilnehmer, Mindestauftrag 90,00€ / Gruppe

  

Nachtwächterrundgang in Quedlinburg
Die Fachwerk-Innenstadt von Quedlinburg lädt geradezu dazu ein, sie auch des Nachts zu erkunden. Denkt man sich das Elektrische am Licht weg, so erscheinen die Geschichten auf dem Nachtwächterrundgang Quedlinburg in besonderer Weise authentisch. Man bekommt nach den Ausführungen des Nachtwächters den Eindruck, als wäre Quedlinburg ein halbes Jahrtausend isoliert vom Rest der Menschheit gewesen, so dass die Skurrilität der hier geschehenen Geschicht auf die Spitze getrieben wurde.
   

5,00€ / Teilnehmer, Mindestauftrag 70,00€ / Gruppe

Druckversion Druckversion | Sitemap
eMail: info@stadtfuehrung-magdeburg.de - Telefon: 0391 / 662 84 82